Kategorien &
Plattformen

Live-Übertragung aus dem Dernbacher Kloster

Radio Horeb zu Gast bei den Armen Dienstmägden Jesu Christi im Westerwald
Live-Übertragung aus dem Dernbacher Kloster
Live-Übertragung aus dem Dernbacher Kloster
Übertragungsort ist die Klosterkirche in Dernbach. © Bistum Limburg

Am Sonntag, 24. November, überträgt Radio Horeb den Gottesdienst live aus der Klosterkirche des Klosters Maria Hilf der Dernbacher Schwestern. Das gastgebende Kloster steht im Mittelpunkt der Sendereihe „Pfarrei der Woche“. Pater Elmar Busse steht der Feier um 10 Uhr vor.

Im Anschluss an die Heilige Messe lädt Radio Horeb in das Kloster zu einer kurzen Präsentation ein und es besteht die Möglichkeit mit dem Studioleiter von Radio Horeb (Studio Kevelaer), Rüdiger Enders, ins Gespräch zu kommen.

Im Rahmen der Sendereihe „Pfarrei der Woche“ besucht Radio Horeb ausgewählte Pfarreien, Klöster und Begegnungshäuser in ganz Deutschland mit einem Satellitenmobil, um die Heilige Messe und Gebetssendungen auszustrahlen und den Sender vorzustellen.  

Für die jeweilige Pfarrei bietet sich die Möglichkeit, ihren verschiedenen Gruppierungen und Angebote in einer Interviewsendung zu präsentieren. Das Interview ist am Donnerstag, 21. November ab 13.00 Uhr zu hören und kann auch auf der Internetseite von Radio Horeb (www.horeb.org) nachgehört werden.

Hintergrund zu Radio Horeb

Radio Horeb ist ein bundesweiter christlicher Radiosender, der seit mehr als 22 Jahren auf Sendung ist. Liturgie und Gebet, Lebenshilfe, Christliche Spiritualität, Nachrichten und Musik bilden die Schwerpunktthemen. Träger von Radio Horeb ist die gemeinnützige Internationale Christliche Rundfunkgemeinschaft ICR e.V. (Sitz in Balderschwang im Oberallgäu). Programmdirektor ist der Augsburger Diözesanpriester, Dr. Richard Kocher.

In Kevelaer unterhält Radio Horeb seit Juni 2014 ein Büro in der Maasstraße 2. Zuständiger Redakteur und PR-Referent ist dort Rüdiger Enders.

Radio Horeb ist nahezu bundesweit über die neue Rundfunktechnik DAB+ sowie über Kabel, Satellit, Internet, Phonecast, dem Amazon-Sprachassistenten „Alexa“ und über die Horeb-App auf Smartphones empfangbar.